Das optimale und richtige Einrichtung für dein Schlafzimmer zu finden ist besonders wichtig, da dieser Ort für dich eine Oase der Ruhe oder Energietankung darstellen sollte.Dort solltest du in Ruhe schlafen, ein Buch lesen oder auch Musik hören und abschalten können.

Dem stressigen Alltag gilt es im Schlafzimmer zu entfliehen und dementsprechend musst du dich darin auch wohlfühlen. Zum persönlichen Wohlbefinden gehören passende Möbel, die optimale Wandfarbe und die richtigen Dekoartikel, die für dich Eyecatcher sind.

Wie und mit welchen Möbeln du nun das für dich perfekte Schlafzimmer einrichtest, zwischen welchen verschiedenen Stilrichtungen du dich entscheiden kannst und wo du am besten sowohl Möbel, als auch Dekoartikel kaufst, zeigen wir dir im folgendem Ratgeber.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Schlafzimmer kann je nach Vorlieben und Geschmack in verschiedenen Stilrichtung eingerichtet werden: modern, ausgefallen, ländlich, klassisch oder skandinavisch.
  • Idealerweise steht das Bett an einer Wand, da dieses somit den Raum größer wirken lässt. Außerdem verleiht dir das Stehen des Bettes an der Wand Sicherheit, da du auch die Zimmertür im Blick hast.
  • Bei Ikea findest du alles, was du für dein perfektes Schlafzimmer brauchst. Du kannst sowohl unzählige Dekoartikel, als auch Möbel jeglicher Art in verschiedenen Farben und Materialien für dein Zimmer kaufen.

Hintergründe: Was du über Schlafzimmer einrichten wissen solltest

Besonders wichtig ist die richtige Schlafzimmer-Einrichtung für einen erholsamen Schlaf. Du verbringst die meiste Zeit in deinem Schlafzimmer und daher sollte hier nicht an Vorwissen für die optimale Platzierung der Möbelstücke gespart werden.

Genügend Schlaf ist wichtig für ausreichend Energie und das persönliche Wohlbefinden. Dafür sollte dein Bett in der optimalen Position stehen. (Bildquelle: 123rf.com / Rui Santos)

Du solltest die Schlafzimmer-Einrichtung nie spontan von der Hand gehen lassen. Dabei kann es zu Platzproblemen kommen, die keiner gerne hat. Mache dir vorher einen genauen Plan, wo was hinkommt und eine Liste von Möbeln, die du in deinem Schlafzimmer wünscht.

Da es viele Möbelhäuser gibt, die ein großes Sortiment an Schlafzimmermöbeln und Dekoartikeln anbieten, kannst du dich vorerst auf den jeweiligen Online-Seiten der Hersteller informieren und dir so einen Überblick verschaffen.

Wie richte ich ein Schlafzimmer ein?

Grundsätzlich gibt es fünf verschiedene Stile, in denen du dein Schlafzimmer einrichten kannst. Diese unterscheiden sich in deren Moderne, Farben, Ausmaß an Dekoartikeln und Gemütlichkeit.

Je nach Belieben und Geschmack kannst du im Lösungsteil den für dich optimalen Stil für dein Schlafzimmer finden.

Ein Schlafzimmer kannst du folgendermaßen einrichten:

  • Rustikal
  • Minimalistisch
  • Romantisch
  • Modern
  • Klassisch
  • Ländlich
  • Nach Feng Shui

In der Rubrik Schlafzimmer finden sich unzählige Inspirationen für jeden beliebigen Geschmack.

Da dein Schlafzimmer individuell gestaltet werden sollte – es muss ja schließlich auch dir und niemand anders gefallen – solltest du vorerst deine eigene Persönlichkeit hinterfragen. Was gefällt dir gut? Bist du eher der zurückhaltende oder extrovertierte Typ?

Du kannst dein Schlafzimmer eher in sanften, ruhigen Tönen einrichten, aber auch in knalligen, bunten Farbkombinationen.

Neben der Optik spielt die Funktionalität eine wichtige Rolle. Du musst dich selbst fragen, welche Ansprüche du an deinen persönlichen Schlafraum hast.

Willst du darin auch deine Hausaufgabe schreiben oder allgemein arbeiten? So musst du dir Platz aufbehalten für einen Schreibtisch. Ist dieser Raum für dich ausschließlich und alleine für Gewand und Schlafen gemacht? So können dein Bett und Kleiderschrank deutlich größer gewählt werden.

Tipp: Überlege dir im Vorhinein genau, was du an Möbelstücken in welcher Größe in deinem Schlafzimmer haben möchtest.

Willst du unnötige spätere Platzprobleme beim Aufbau vermeiden, so raten wir dir, vorerst dein Zimmer auszumessen und die Anordnung der gewünschten Möbelstücke zu skizzieren.

Wie richte ich ein Schlafzimmer nach Feng Shui ein?

Für eine tiefe und erholsame Nacht sind laut Feng Shui zwei Dinge ausschlaggeben: die richtige Bettposition und eine beruhigende Farbauswahl in eher sanften Tönen.

Folgende Tabelle listet dir die wichtigsten Elemente des Feng-Shui-Schlafzimmer und deren Funktionen auf:

Element Beschreibung/Begründung
richtige Bettposition Idealerweise steht das Bett an der Wand, von der aus du im besten Fall Fenster und Tür im Blick hast. Vor dem Bett sollte etwas für dich inspirierendes hängen, das dir den Start in den Tag verschönert.
Stauraum schaffen und geschickt verbergen Verstaue nicht alles unter deinem Bett, sondern verwende dafür viel eher geschlossene Möbel wie Schränke oder Kommoden. Auch die Abtrennung des Schlafzimmers zu einem begehbaren Kleiderschrank bietet sich als Verstaumöglichkeit für Kleidung und Wäsche an.
Accessoires Im Feng Shui ist es besonders wichtig, auf Spiegel zu verzichten, da diese hier ein unruhige Atmosphäre mit sich bringen. Zur Stärkung und Belebung der Partnerschaft hängt man im Feng Shui gerne Symbole der Dualität an die Wand, wie beispielsweise ein Hochzeitsbild.
Farbtöne Feng Shui bedarf darauf, eine ruhige, entspannte Atmosphäre im Schlafzimmer zu schaffen. Farben wie Weiß, Braun, helles Blaugrau und allgemein Sandtöne sind hierbei beliebte Töne, die zur kühlen Farbgebung beitragen.

Welche Böden, Tapeten und Wandfarben eignen sich für die Schlafzimmer-Einrichtung?

Die Art und Farbe des Bodens, der Tapeten und Wandfarben solltest du individuell je nach Geschmack auswählen. Dabei sind die Größe deines Zimmers, aber auch die Sonneneinstrahlung beeinflussende Faktoren.

Die Wandfarbe solltest du bei kleine Räumen eher heller, beispielsweise in Pastellfarben, wählen, da diese das Zimmer optisch größer wirken lassen, als es knallige Farbtöne machen würden.

Bei großen Räumen solltest du hingegen dazu eher knallige Farben wählen, da diese den Raum optimal füllen.

Des Weiteren musst du dir überlegen, ob du alle Wände in der ausgewählten Farbe streichen möchtest, oder ob du eher nur eine einzige Wand oder sogar den Teil einer Wand ausmalen möchtest. Je nach der Größe der Fläche solltest du unterschiedliche Tapeten und Wandfarben wählen.

Willst du dein komplettes Zimmer in einer Farbe streichen, so wähle eher unauffällige, hellere Farbtöne. Entscheidest du dich nur für eine Wand oder den Teilbereich einer Wand, so kannst du auch knallige Farben mit Mustern verwenden.

Als nächster Faktor für die Wahl der Wandfarbe spielt die Sonneneinstrahlung eine Rolle. Die Sonneneinstrahlung kann die Wandfarbe bis zu mehreren Nuancen verändern.

Deshalb ist es sinnvoll, vorerst einen kleinen Teil der Wand zu streichen, ein paar Stunden abzuwarten, um dann zu sehen, wie die Farbe auf der Wand tatsächlich wirkt.

Die Wandfarbe in deinem Schlafzimmer kannst du nach eigenem Belieben auswählen. Auch kräftigere Farben können sehr gemütlich sein. (Bildquelle: unsplash.com / Emile Guillemot)

Der Boden musst vorerst zu der restlichen Einrichtung deines Zimmers passen. Je nach Geschmack kannst du einen Teppich-, Holz- oder Fliesenboden für dein Schlafzimmer auswählen.

  • Ein Teppichboden ist am leichtesten austauschbar, wärmt deine Füße und isoliert den Lärm. Dabei ist dieser jedoch am schwersten zu reinigen und Schmutz sammelt sich viel leichter an als auf den anderen Böden.
  • Der Holzboden verleiht deinem Raum eine freundliche und warme Wirkung.
  • Hingegen dazu ist der Fliesenboden am einfachsten zu reinigen, dieser strahlt Eleganz und auch Kühle aus.

Für welchen Boden du dich auch entscheidest, ein guter Tipp ist die Platzierung eines passenden Teppichs vor dein Bett. Dieser sollte als Eyecatcher dienen, wenn du dein Schlafzimmer betrittst.

Welches Möbelhaus eignet sich am besten für die Schlafzimmer-Einrichtung?

Grundsätzlich kannst du Möbeln favorisiert in folgenden Möbelhäuser kaufen:

  • Ikea
  • XXXLutz
  • Möbelix
  • Mömax
  • Dänisches Bettenlager

Dabei solltest du wissen, dass bereits 2018 das schwedische Möbelhaus IKEA den anderen weit voraus war. Es ist bis heute das mit Abstand beliebteste Einrichtungsgeschäft der Deutschen.

Laut einer Statistik (Quelle: de.statista.com) zählte IKEA im Jahr 2018 zu den weltweit wertvollsten Unternehmensmarken im Einzelhandel.

Der Umsatz steigt in den letzten Jahren kontinuierlich und belief sich zuletzt um die 37,1 Milliarden Euro. Deutschland war dabei das umsatzstärkste Land, gefolgt von den USA und Frankreich.

Hier haben wir dir ein Video über die Schlafzimmer-Einrichtung durch das Möbelhaus IKEA herausgesucht:

Du kannst dir also sicher sein, dass du im schwedischen Möbelhaus fündig wirst. Dieses ist so beliebt, da es angefangen bei Kinderspielzeugen, über hochwertiges und schönes Geschirr, bis hin zu jeglichen Möbelstücken, die deine Küche, Schlafzimmer oder auch Badezimmer füllen sollten, alles im Sortiment hat.

Bei IKEA hast du eine große Auswahl an Farben für dein Bett. Du kannst sowohl klassische Holzbetten, als auch bequeme Boxspringbetten in allen Größen und Materialien (Leder, Stoff, …) kaufen.

Auch ein unzähliges Sortiment an Dekoartikeln und Bilder in verschiedenen Größen und Variationen findest du dort.

Einrichten des Schlafzimmers: 5 verschiedene Stile

Du hast bei der Auswahl des für dich optimalen Stils für dein Schlafzimmer von uns fünf verschiedene Möglichkeiten aufgelistet. Je nach Geschmack und Vorlieben solltest du dich für den passenden entscheiden.

Angefangen bei modernen Eyecatcher-Elementen, über schrille und ausgefallene Muster, bis hin zu einem wärmenden und gemütlichen ländlichen oder skandinavischen Stil ist alles dabei, was dein Herz begehrt.

Schlafzimmer mit modernem Stil

Ein Schlafzimmer im modernen Stil ist zwar zur Zeit des Kaufes modern, jedoch ändert sich die Definition eines modernen Stils immer wieder. Du musst also damit rechnen, dass dein Schlafzimmer nicht immer modern sein wird.

Auch dein persönlicher Geschmack kann sich verändern. Deshalb ist es empfehlenswert, ein klassisches Bett und auch andere größere Möbel, die sich im Blickfang befinden, im klassischen Stil zu kaufen.

Den Raum kannst du dann durch entsprechende Teppiche, Tapeten, Lampen oder Bilder modern machen.

Du kannst grundsätzliche mit allen Dingen, die leicht wechsel- oder austauschbar sind, dein Zimmer im modernen Stil dekorieren. Somit hast du jederzeit die Möglichkeit den Zimmer der „neuen Moderne“ anzupassen.

Die weiße Farbe an deinen Wänden und allgemein die Orientierung aller Möbelstücke und Dekoartikel in den Farben Grau, Weiß, Schwarz und Altrosa entsprechen den Farben des jetzigen modernen Stils.

Schlafzimmer mit ausgefallenem Stil

Im Gegensatz zu einem Zimmer im modernen Stil, das auf eher schlichten Farben basiert, sind deiner Kreativität im Zimmer des ausgefallenen Stils keine Grenzen gesetzt.

Dabei gilt: Je bunter und lauter, desto besser. Es keine zu verrückten und ausgefallenen Kombination von Farben oder Mustern.

Dieser Zimmer-Typ ist für dich geeignet, wenn dir einer normaler Stil zu einfach und langweilig ist. Dabei kannst du deiner kreativen Ader freien Lauf lassen. Acht geben solltest du auf das direkte Blickfeld beim Einschlafen und Aufwachen.

Würdest du die Wand direkt vor deinem Bett in schrillen Farben und Mustern streichen, so würde dich das aufwühlen und deine Schlafqualität vermindern.

Du kannst eine bunt gestreifte Bettwäsche und einen ausgefallenen Karomuster-Teppich in Neon-Farben in deinem Schlafzimmer platzieren.

Schlafzimmer mit Landhaus-Stil

Beim Landhausstil sind essentielle Bestandteile Holz und Feuer. Ein Holzverbau und Kamin oder Kachelofen müssen sich dabei in deinem Schlafzimmer finden. Dabei wird auf moderne, weiße Möbelstücke verzichtet und vollkommen auf cremige Farben gesetzt.

View this post on Instagram

Unsere beliebte Basel-Bettwäsche haben wir auch in der Farbe rot! Diese rot-weiße Bettwäsche besticht durch ihr elegantes Karo Design und der spitzen Qualität ! Mako Batist ist ein feiner und dicht gewebter Baumwollstoff, der durch seine Leichtigkeit und Geschmeidigkeit überzeugt. Hier bieten wir Ihnen die Farbe Gelb mit Weiß als Vichy Karo an, diese Farbe eignet sich hervorragend für den Landhausstil. Auch als Streifen- und Mini Karo erhältlich 😯♥️ #landhaus #landhausstil #schlafen #bettwäsche #wunschbettwäsche #bestebettwäsche #premiumbettwaren #bettwaren #schönerwohnen #schönerschlafen #schlafzimmer #karo #meinschlafzimmer #batistbettwäsche #kariert #karobettwäsche #kariertebettwäsche

A post shared by Schlafen & Wohnen (@wunschbettwasche.de) on

Der Landhausstil strahlt durch die weichen Textilien und cremigen Farben Gemütlichkeit und Wärme aus.

Besonders beliebt sind für deine Kleidungsstücke außerdem ein Einbauschrank aus Holz, aber auch Kerzen auf deinem Nachttisch können den Gemütlichkeitsfaktor deutlich erhöhen.

Die Dekoration wird beim landhäuslichen Stil nicht überladen und eher schlicht, ohne auffällige Farbkombinationen gehalten.

Schlafzimmer mit klassischem Stil

Der klassische Stil unterliegt einer zeitlosen Einrichtung, die einen großen Vorteil hat: Dieser Stil kommt nie aus der Mode und ist immer aktuell. Dabei finden sich auch elegante Designs in deinem Schlafzimmer.

Schlichte Klassiker dominieren dein Schlafzimmer. Auf schrille Farben und ausgefallene Muster verzichtest du.

Dabei setzt du ebenfalls auf Farben wie Weiß, Schwarz und Grautöne. Diese Farben sollten für ein harmonische Umfeld sorgen und dir dadurch deine eigene Wohlfühloase in deinem Schlafzimmer bieten.

Die Dekoelemente solltest du ebenfalls in unaufdringlichen Farben halten. Du kannst beispielsweise Bilder mit silbernem Rahmen aufhängen, auf denen Sprüche in schwarzer Farbe auf weißem Hintergrund stehen. Das verleiht deinem Zimmer einen Touch an Eleganz und Zeitlosigkeit.

Schlafzimmer mit skandinavischem Stil

Willst du dein Schlafzimmer in einer Kombination aus Landhaus-Stil und dem modernen Stil gestalten, so ist der skandinavische Schlafzimmer-Stil der optimale für dich.

In skandinavischen Ländern steht ein reduziertes Design an oberster Stelle und hat Priorität gegenüber schrillen und auffälligen Möbeln und Farben.

Dein Schlafzimmer besteht dabei primär auf den Farben Weiß und maximal kleinflächig aufgetragenem Grau. Des Weiteren sind geometrische Form und der Holz-Stil besonders wichtig.

Du kannst beispielsweise je nach Geschmack weiße oder naturbelassene Möbeln in den Schlafzimmer stellen und dazu Teppiche in schönen, warmen Erdtönen kombinieren.

Die Muster solltest du je nach Geschmack möglichst schlicht halten und die Farben dabei nie miteinander kombinieren, sondern vor der Schlafzimmer-Einrichtung für eine einzige entscheiden.

Trivia: Was du sonst noch über Schlafzimmer einrichten wissen solltest

Deko-Artikel sind besonders wichtig, um deinem Schlafzimmer noch mehr von deiner persönlichen Note zu verleihen.

Auch auf den optimalen Platz des Bettes solltest du Acht geben, da dieser die Schlafqualität maßgeblich beeinflusst kann.

Wie kann ich mein Schlafzimmer dekorieren?

Deko-Artikel solltest du so auswählen, dass diese für dich nur positive Erinnerungen hervorrufen. Besonders für den Schlaf ist es wichtig, dass keine negativen, unterbewussten Gedanken diesen beeinflussen.

Da mehr als zwei Farbwelten in einem Schlafzimmer nicht empfehlenswert sind, raten wir Personen, die trotzdem noch gerne Farbe in deren Zimmer bringen würden, diverse Bilder aufzuhängen.

Hänge nicht alle gewünschten Bilder verteilt im Raum an jeder Wand auf, sondern platziere diese in Gruppierungen. Dadurch verleihst du dem Gesamtbild mehr Ästhetik und es sieht aufgeräumter aus.

Eine weiter Option für Bilder wäre, diese am Boden abzustellen oder auch auf die Kante des Kopfteiles deine Bettes zu stellen (vorausgesetzt, diese ist breit genug, so dass das Bild nicht herunterfallen kann).

Wenn du ein großes Bett hast, kannst du dieses mit schönen Polstern, die zu deiner Wandfarbe oder Tapete und Vorhängen passen, dekorieren. Diese sind nicht nur bequem, sonder sehr auch optisch super aus. (Bildquelle: 123rf.com / Khongkit Wiriyachan)

Außerdem können Vorhänge dein Schlafzimmer um einiges verschönern.

Diese kannst du natürlich vor einem Fenster platzieren in einem abgestimmten Farbton zur Wandfarbe, aber auch als Bettvorhang sind diese beliebt. Dabei befestigst du deinen Vorhang an einer Schiene, die du über deinem Bett montierst.

Andere Deko-Artikel die dein Zimmer zum Hingucker machen wären Pflanzen. Bist du öfter nicht zu Hause? So greife am besten zu Kunstpflanzen. Diese sehen immer schön aus und du hast den Aufwand des Gießens nicht.

Andere Deko-Ideen wären:

  • Auffällige Teppiche (besondere Muster, Fell, …)
  • Exquisite Vasen
  • Lichterketten
  • Schöne Polster
  • Tagesdecken
  • Kerzen
  • Kleine Gläser gefüllt mit Sand oder Steinen

Welcher Platz ist der optimale für das Bett?

Wenn du dich nun für ein Bett entschieden hast, braucht dieses noch den optimalen Platz im Zimmer, um für maximale Schlafqualität sorgen zu können. Umso größer dein Zimmer, desto vielfältiger sind die Möglichkeiten.

Um den richtigen Platz für dein zu finden, legst du dich am besten auf den Boden und probierst verschiedene Positionen aus:

  • An der Wand
  • In der Mitte des Raumes
  • Neben der Tür
  • Vor dem Fenster

Die optimale Position für dein Bett hängt auch von der Größe dieses ab. Ein großes Bett verkleinert den Raum und wirkt in kleinen Räumen eher einengend. Hingegen dazu vergrößert ein kleineres Bett einen großen Raum und verschwindet dadurch auf dem Hauptblickfeld.

Tipp: Entscheide dich für ein Bett mit Rollen, wenn du dir nicht zu 100% sicher über die Bett-Position bist. So kannst du dieses jederzeit flexibel verstellen.

Die ideale Position für dein Bett: Die Zimmertür befindet sich seitlich oder am Fußende deines Bettes.

Wer jedoch eine Dachschräge mit Fenster im Zimmer hat, kann das Bett auch so hinstellen, dass man in der Nacht den Sternenhimmel betrachten kann.

In einem großen Zimmer kannst du das Bett auch mitten in den Raum stellen, um den Raum gut auszufüllen. Jedoch ist es nicht jedermanns Geschmack, wenn das Bett frei im Raum ohne eine einseitige Wandbegrenzung steht.

Wie richte ich ein kleines Schlafzimmer ein?

Zusammenfassend solltest du folgende Punkte bei der Einrichtung eines kleinen Schlafzimmers beachten:

  • “Weniger ist mehr”
  • Reduzierte Einrichtung
  • weiche Farben
  • Spiegel
  • Querstreifen auf der Wand
  • einfarbige, helle Bettwäsche mit kaum bis kleinen Mustern
  • Ordnung halten mittels Stauräumen oder Regalen

Bei einem kleinen Schlafzimmer musst du im Vergleich zu einem großen Zimmer besonders auf das Prinzip „Weniger ist mehr“ setzen. Stopfst du einen kleinen Raum bis zur Gänze mit Möbeln und Dekoartikeln voll, so kann dieser weitaus kleiner erscheinen, als wenn du diesen eher reduziert einrichtest.

Auch weiche Farben lassen deinen Raum optisch größer wirken, als dieser in Wirklichkeit ist.

Außerdem kannst du einen Spiegel an einer Wand anbringen, der die maximale Höhe aufweist, die dein Raum erlaubt.

Dabei kannst du auch in die Breite bis zu beispielsweise 1,5 Metern gehen, vorausgesetzt die Raumbreite lässt dies zu. Dadurch wirkt dein Raum optisch doppelt so groß, da der Spiegel den Verdopplungseffekt besitzt. Ein Blickfang wortwörtlich.

In diesem Video kannst du dir zusammenfassend noch die wichtigsten Tipps und Trick für ein kleines Schlafzimmer ansehen:

Eine weitere Methode, wie du dein kleines Schlafzimmer vergrößert wirken lassen kannst sind Querstreifen. Du kannst in einem klassischen Schlafzimmer an eine längere Wand vier schwarze Längsstreifen untereinander ziehen, somit verleihst du dem Raum zusätzliche Breite.

Die Wahl deiner Bettwäsche sollte vorzüglich auf einfarbig und hell fallen. Willst du nun Muster nicht missen, so raten wir dir, eher auf dezente an Stelle von großen Mustern zu setzen.

Ordnung zu halten spielt auch eine wichtige Rolle. Du kannst beispielsweise – wenn möglich – den Platz unter deinem Bett optimal als Stauraum verwenden. Auch Regale oder offene Raumteiler laden dazu ein, Boxen dort zu platzieren.

5 Tipps für das Einrichten des Schlafzimmers

Zusammenfassend solltest du die folgenden fünf Dinge bei deiner Schlafzimmer-Einrichtung beachten. Dem perfekt eingerichteten Schlafgemach steht nun nichts mehr im Wege!

klassische Möbelstücke

Wer auf klassische Möbelstücke setzt, kann sein Schlafzimmer mit einfachen Mitteln immer “up to date“ halten. Du musst dir keine neuen Möbel kaufen, um mit dem Trend zu gehen, dabei reicht der Austausch des Lampenschirms oder Teppichs beispielsweise.

Anschaffung sollte einen langfristigen Sinn machen

Bei dem Kauf teurer Möbelstücke, solltest du dir über die Sinnhaftigkeit und Verwendung zuvor Gedanken machen.

Skizziere dir einen Plan von deinem Schlafzimmer und wie du dieses einrichten möchtest. Danach kaufst du dann die optimalen Möbel, die du dann nicht mehr austauschen musst.

Raumgröße beachten

Ist dein Schlafzimmer klein oder groß? Je nachdem musst du die Größe des Bettes kalkulieren. Kleine Schlafzimmer wirken durch große Betten noch kleiner, umgekehrt wirken große Zimmer durch kleine Betten noch leerer.

Auch die Farbe sollte in den Raum passen, denn helle Farben lassen deinen Raum größer erscheinen, schrille Farben verkleinern dein Zimmer.

Lichtverhältnisse beachten

Ist dein Zimmer lichtdurchflutet oder schattig? Je nachdem musst du die Lampenauswahl abstimmen. Ist dein Zimmer lichtdurchflutet, so wirkst du den Fokus weniger auf zahlreiche Lampen legen müssen.

Arbeitsplätze oder Schminktische, die viel Licht benötigen, solltest du allgemein an ein Fenster stellen.

Deinen PC solltest du unbedingt direkt vor ein Fenster stellen, da du dabei die optimale Lichteinstrahlung hast und der Raum tagsüber nicht verdunkelt. Zusätzlich ist empfehlenswert, dir eine Schreibtischlampe für nächtliche Arbeiten zu besorgen. (Bildquelle: 123rf.com / Tyler Olson)

Auch die Farbe deiner Wand könnte unter unterschiedlichen Lichtverhältnissen anders aussehen, als ursprünglich. Empfehlenswert ist es, vorerst einen kleinen Teil der Wand zu streichen, diesen trocknen zu lassen und nach einiger Zeit zu überprüfen, ob die Farbauswahl stimmig ist.

Farben anpassen

Besonders wichtig ist es, dass die Wandfarbe mit der Einrichtung deines Zimmers zusammenpasst, da sonst das Gesamtbild an Ästhetik verliert.

In größeren Räumen wählst du eher schrille, auffallende Farben, in kleineren Räumen hingegen dazu hellere Pastelltöne.

Fazit

Um dein Schlafzimmer zu deiner eigenen Wohlfühloase zu machen, raten wir dir, den für dich optimalen Stil des Schlafzimmers zu finden. Dabei solltest du auf deine persönliche Geschmacksnote eingehen, da dein Zimmer deinen Charakter widerspiegeln sollte.

Sowohl größere, als auch kleinere Schlafzimmer-Räume kannst du optimal einrichten und mit Deko-Artikeln aufpeppen. Dabei sind Lichterketten, Kerzen, aber auch Bilder an der Wand hängend oder am Boden stehend eine tolle Idee.

Um dein Bett zu verschönern, mache dies durch mehrere Polster in passenden Farben zur Wand und den Vorhängen. Diese lassen dein Bett luxuriöser erscheinen. Außerdem stellt ein stilvoller Teppich als Bettvorleger einen richtigen Eyecatcher dar.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.ikea.com/at/de/rooms/bedroom/

[2] https://www.livingathome.de/wohnen-selbermachen/wohnideen/4156-rtkl-einrichtungsideen-fuers-schlafzimmer-die-basics

[3] https://www.schoener-wohnen.de/einrichten/raeume/34479-bstr-die-15-besten-wohntipps-fuers-schlafzimmer

[4] https://www.pinterest.at/couchmagazin/schlafzimmer/

Bildquelle: unsplash.com / HOP DESIGN

Warum kannst du mir vertrauen?

Patrick arbeitet in einem Schlaflabor und ist täglich mit Personen konfrontiert, die Schlafprobleme haben. Er möchte mit seiner Expertise auch anderen Menschen zu einem besseren Schlaferlebnis verhelfen.