Willkommen bei unserem großen Babybett Matratze Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Babybett Matratzen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Babybett Matratze zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Babybett Matratze kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Säuglinge wie auch Kleinkinder verbringen Tag für Tag mehrere Stunden im Bett, das heißt auf einer Babybett Matratze. Demnach ist es umso wichtiger, sich vor einem Kauf, gut über die unterschiedlichen Angebote zu informieren.
  • Es gibt verschiedene Babybett Matratzen, welche sich im folgenden Beitrag in die folgenden vier Kategorien unterteilen lassen: Schaumstoffkernmatratze, Federkernmatratze, Latexmatratze sowie einer Matratze aus Naturfasern.
  • Ein besonderes Kriterium, welche alle Babybett Matratzen erfüllen sollten, ist der Faktor des Nässeschutzes bzw. der Option des waschbaren Bezugs.

Babybett Matratze Test: Das Ranking

Platz 1: Sun Garden Kindermatratze 70 x 140 x 11 cm

Bei dieser Matratze handelt es sich um eine Komfortschaumkern-Matratze. Die Babybett Matratze ist in der Größe 70 x 140 x 11 cm erhältlich.

Besonders überzeugt sind Kundinnen und Kunden von dem Bezug, der aus dem Material Frottee besteht. Dieser Bezug lässt sich bei 60 °C waschen und eignet sich demnach besonders gut für Säuglinge und Kleinkinder.

Platz 2: Julius Zöllner Babymatratze 70 x 140 cm

Hierbei handelt es sich um eine speziell von einem Kinderarzt entwickelte Babybett Matratze. Diese Matratze unterstützt das Wachstum der Wirbelsäule von einem Säuglings optimal. Die Babybett-Matratze ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich.

Den Kundenentwertungen zu entnehmen, sind Kundinnen und Kunden überwiegend von der hohen Qualität des Produktes angetan. Außerdem bevorzugen sie den pflegeleichten Bezug, der in der Waschmaschine gewaschen werden kann.

Platz 3: BestCare Babymatratze aus Pflanzenfasern

Diese Babybett Matratze kann beidseitig verwendet werden. Die Seite mit den Pflanzenfasern eignet sich besonders gut für Babys bis zum 1. Lebensjahr.

Die andere Seite aus Kaltschaum eignet sich bestens für Kleinkinder ab dem 2. Lebensjahr. Diese Babybett Matratze ist in zwei unterschiedlichen Größen zu erwerben.

Kundinnen und Kunden sind vor allem von der qualitativ hochwertigen Verarbeitung des Produktes überzeugt. Des Weiteren wird die Geruchsneutralität für positiv empfunden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Babybett Matratze kaufst

Was gibt es bei einer Babybett Matratze zu beachten?

In der Vielzahl an verschiedenen Babybett Matratzen ist es wichtig, den Überblick über die Angebote zu bewahren.

Deswegen gilt es, diverse Kriterien vor einem Kauf zu beachten. Immerhin verbringen Säuglinge und Kleinkinder mehrere Stunden Tag für Tag an diesem Ort.

Säuglinge und Kleinkinder verbringen viele Stunden Tag für Tag im Bett. Umso wichtiger ist es, auf die Qualität einer Babybett Matratze Acht zu geben. (Bildquelle: unsplash.com / Michael Bar Haim)

Während deiner Kaufentscheidung solltest du vor allem auf zwei Kriterien Acht geben. Hierbei verläuft es sich zum einen um die Größe bzw. die Höhe der Babybett Matratze. Und zum anderen ist die Art des Materials entscheidend.

Diese beiden Punkte sind wichtige Qualitätskriterien, welche allerdings deinen individuellen Voraussetzungen entsprechen sollten.

Anbei im Video werden dir drei Tipps vorgestellt, die zu einem gesunden und optimalen Schlaf deines Säuglings führen sollen.

Babys bzw. Kinder verbringen viele Stunden tagtäglich auf einer Matratze. Deswegen ist es umso wichtiger, auf gewisse Kriterien zu achten!

Was kostet eine Babybett Matratze?

Am Markt gibt es ein großes Angebot an unterschiedlichen Babybett Matratzen.

Abhängig von mehreren Kriterien wie Qualität, Größe, Material usw. gibt es für jedes Budget die richtige Babybett Matratze. Die Preise der Matratzen variieren hierbei von 12 bis 440 Euro.

Schaumstoffkern-Matratzen und Federkernmatratzen gibt es bereits ab einem sehr kleinen Budget von 12 bis 20 Euro zu erwerben. Hierbei kann man bis zu einem Budget von 150 bis 180 Euro gute Babybett Matratzen kaufen.

Latexmatratzen und Naturfeder-Matratzen sind in der Erstanschaffung etwas teurer. Ab etwa 40 Euro gibt es bereits ein vielfältiges Angebot zu erwerben.

Bei der Anschaffung solcher Babybett Matratzen kann man allerdings auch ein größeres Budget von bis zu 440 Euro ausgeben.

Babybett Matratze Preis
Schaumstoffkern-Matratze: ca. 12-150 €
Federkernmatratze: ca. 20-180 €
Latexmatratze: ca. 40-440 €
Naturfeder-Matratze: ca. 70-325 €

Die Preisspanne bei einem Erwerb von Schaumstoffkern-Matratzen und Federkernmatratzen ist geringer im Gegensatz zu der von Latexmatratzen und Naturfeder-Matratzen.

Die immensen Preisspannen basieren vor allem auf der Qualität der diversen Babybett Matratzen.

Achte bei dem Kauf einer Babybett Matratze darauf, dass du nicht die billigste Version einer Matratze kaufst. Immerhin investierst du in die Gesundheit deines Säuglings bzw. deines Kindes.

Wo kann ich eine Babybett Matratze kaufen?

Das vielfältige Angebot der Babybett Matratzen gibt es sowohl in diversen Online-Shops als auch in Möbelhäusern wie auch in Baby-Fachgeschäften zu erwerben.

Unseren Recherchen zufolge werden über die folgenden Online-Shops die meisten Babybett Matratzen verkauft:

  • Amazon.de
  • Babyartikel.de
  • Babymarkt.de
  • Schlafwelt.de
  • Traeumeland.com
  • Moebel24.de

Welche Alternativen gibt es zu einer Babybett Matratze?

Im folgenden wird versucht, einen Überblick über mögliche Alternativen hinsichtlich einer Babybett Matratze darzustellen. Hierbei wird auf das Familienbett sowie auf die Babyschale für das Auto eingegangen.

Mehr zu Babyschalen, welche Arten es gibt und welche am besten für dein Kind geeignet ist, kannst du hier nachlesen:

Alternative Beschreibung
Familienbett Bei dem Familienbett handelt es sich um ein relativ großes Bettgestell. Dieses Gestell bietet die Möglichkeit, dass alle Familienmitglieder in einem großen Bett nebeneinander schlafen können.
Babywanne für das Auto Die Babywanne für das Auto stellt den Sicherheitssitz für Säuglinge sowie Kleinkinder dar. Dieser sollte in jedem Fall während dem Auto fahren verwendet werden, um die Sicherheit zu gewähren.

Entscheidung: Welche Art von einer Babybett Matratze gibt es und welche ist die richtige für dich?

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Babybett Matratzen. Um dir einen Überblick über das vielfältige Angebot zu gewähren, haben wir Babybett Matratzen in vier Kategorien unterteilt:

  • Schaumstoffkern Matratzen
  • Federkernmatratzen
  • Latexmatratzen
  • Naturfaser-Matratzen

Die unterschiedlichen Arten von Babybett Matratzen haben sowohl positive als auch negative Aspekte.

Je nachdem, auf welche Faktoren du besonders großen Wert legst, kommen andere Matratzen für dich in Frage.

Was zeichnet eine Schaumstoffkern Matratze aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Schaumstoffkern-Matratzen bestehen aus Kunststoff. Dieser Kunststoff enthält unterschiedlich feine bzw. grobe Freiräume. Bei Schaumstoffkern-Matratzen gibt es verschiedene Arten.

Hierbei wird unterschieden zwischen Kaltschaummatratzen, Formschaummatrazten sowie Komfortschaummatratzen.

Vorteile
  • Eignen sich besonders gut für Allergiker
  • Relativ leicht
Nachteile
  • Max. Belastung ist gering
  • Für Säuglinge sind sie meistens zu weich

Wenn du dich näher über Kaltschaummatratzen informieren möchtest, kannst du mehr dazu hier ganz einfach nachlesen:

Was zeichnet eine Federkernmatratze aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Federkernmatratzen bestehen in der Mitte der Matratze aus Federn. Diese Federn werden durch weitere Materialschichten bedeckt.

Eine Federkernmatratze besteht demnach aus mehreren Schichten. Der Aufbau der Schichten ist von den verschiedenen Matratzen-Arten abhängig.

Es gibt fünf Arten von Federkernmatratzen: Bonellfederkern-, Taschenfederkern-, Tonnentaschenfederkern-, Micro-Taschenfederkern- und Boxspringmatratzen.

Vorteile
  • Hohe Belastungsfähigkeit
  • Atmungsaktiv
Nachteile
  • Hohes Eigengewicht

Was zeichnet eine Latexmatratze aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Latexmatratze besteht im Inneren aus Kautschuk. Dieser Kautschuk ist  in aufgeschäumter Form in einer Latexmatratze aufzufinden.

Es gibt eine weitere Art, welche aus Erdöl hergestellt wird. Latexmatratzen sind vor allem für Allergikerinnen und Allergiker besonders gut geeignet, da sie sehr hygienisch sind.

Vorteile
  • Passt sich optimal an den Körper an
  • Für Allergiker geeignet
  • Lange Einsatzzeit
Nachteile
  • Teuer in der Anschaffung
  • Relativ schwer

Was zeichnet eine Naturfaser-Matratze aus und was sind ihre Vorteile und Nachteile?

Eine Matratze aus Naturfasern besteht im Inneren aus natürlichen Rohstoffen. Hierbei kommen die unterschiedlichsten Naturfasern zum Einsatz.

Überwiegend ist in Naturfaser-Matratzen der natürliche Rohstoff Kokos vorzufinden. Des Weiteren können Rosshaare sowie Hanf verwendet werden.

Vorteile
  • Keine chemischen Gerüche
  • Organische Materialien
Nachteile
  • Eventuelle Schwierigkeiten für Allergiker
  • Nicht waschbar

Jede für das Babybett geeignete Matratze hat sowohl seine Vorteile als auch seine Nachteile. Um dir deine Kaufentscheidung nun so einfach wie möglich zu gestalten, findest du in den folgenden Absätzen die wichtigsten Kriterien. Diese sollen dir dabei helfen, einen Durchblick über die verschiedenen Angebot zu bekommen.

View this post on Instagram

#Repost @dekorationinspiration with @get_repost ・・・ [Werbung] 😴 Ich muss zugeben, als mein Mann und ich uns 2016 mit der Baby-Erstausstattung👶🏻 beschäftigt haben, haben wir uns nicht wirklich um eine besondere/spezielle Kindermatratze Gedanken gemacht, sondern einfach die Kindermatratze verwendet, welche standardmäßig bei dem Kinderbett dabei war. Umso mehr freue ich mich, dass wir von @emma_matratze die Emma Kids Matratze und die Emma Bettdecke zum Testen bekommen haben. Die Emma Kids Matratze ist schadstoffgeprüft. Sie besteht aus einem Kaltschaumkern (mit abgestimmten Härtegrad) um eine optimale Wirbelsäulenentwicklung zu gewährleisten. Hier wurde sich bei der Entwicklung der Matratzen wirklich Gedanken gemacht, denn die Matratzen sind mit einer verstärkten Trittkante ausgestattet, sodass die Kinder bei ersten Stehversuchen nicht abrutschen und sich die Füßchen zwischen den Gitterstäben einklemmen können. Ein weiterer Pluspunkt für uns Eltern: der Bezug ist bei bis zu 60° C waschbar.👍 (mit einem Sicherheitsreißverschluss ausgestattet ->Siehe Bild 2) Wie Ihr auf dem Foto sehen könnt, konnte mein Sohn es kaum erwarten in sein Bett zu dürfen 😉🤣 Die Emma Bettdecke habe ich nun seit einer Woche im Gebrauch und ich muss wirklich sagen, dass mir die Decke am Anfang sehr voluminös erschien, nach dem ersten zudecken kann ich aber sagen, dass die Decke wunderbar leicht und anschmiegsam ist. In der vergangenen Woche hatten wir teilweise Temperaturen von bis zu 30° und nun seit einigen Tagen wieder kältere Temperaturen. Die Emma Bettdecke hat eine besonders atmungsaktive Materialzusammensetzung, die die Luftzirkulation, aber auch Wärmespeicherung fördert. Somit perfekt als Vierjahreszeitendecke geeignet. SERVICE wird bei @emma_matratze übrigens großgeschrieben. Ihr dürft die Emma Artikel 100 Nächte zu Hause ausgiebig testen und Probeschlafen, es gibt 10 Jahre Garantie auf den Matratzenkern und Kostenloser Hin- und Rückversand innerhalb Deutschlands und Österreichs.👍 Meinen vollständigen Testbericht findet Ihr auf meinem Blog. (Link oben im Profil) #emmamatratze #emmakissen #emmaeverywhere #allyouneedissleep #matratze #kindermatratze #babymatratze #luvel

A post shared by Luvel (@luvel.de) on

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Babybett Matratzen vergleichen und bewerten

Um in dem Überangebot an Babybett Matratzen herauszufinden, welche Matratze für dich bzw. für dein Baby/dein Kind am ehesten in Frage kommt, solltest du die folgenden Kriterien beachten.

Unseren Recherchen zufolge sind die folgenden Kriterien die essentiellsten, um sich über einen Kauf Gedanken zu machen:

  • Gewicht
  • Größe
  • Matratzenhöhe
  • Pflegehinweis
  • Nässeschutz

In den folgenden Zeilen erklären wir dir, worauf es bei den jeweiligen Kriterien ankommt.

Gewicht

Das Kriterium des Gewichts hängt stark von der Ausführung der Babybett Matratze ab. Es gibt eine breite Spannbreite bezüglich des Gewichtes einer einzelnen Babybett Matratze.

Schaumstoffkern-Matratzen sind mit Abstand die leichtesten Babybett Matratzen und können demnach auch relativ einfach von Ort zu Ort getragen werden.

Federkern- und Latexmatratzen sowie Matratzen aus Naturfasern sind dahingehend etwas schwerer und nicht so händisch im Transportieren.

Das Gewicht der Babybett Matratzen kann allerdings auch anders interpretiert werden. Denn umso schwerer eine Matratze ist, umso weniger sollten Druckstellen entstehen.

Das heißt, je robuster eine Matratze ist, desto schwerer sollte sie sein. Und wenn du vorhast, deine Babybett Matratze öfters herumzutragen, solltest du darauf achten, dass sie nicht zu schwer ist.

Größe

Der Faktor Größe hängt in erster Linie davon ab, wie viel Platz du zuhause hast bzw. wie groß das Babybett/das Kinderbett ist.

Das heißt dieses Kriterium ist sehr individuell. Deswegen bieten Hersteller die unterschiedlichsten Größen an Babybett Matratzen an. Die gängigste Matratzengröße ist 70 x 140 cm.

Bei der Wahl hinsichtlich der Größe solltest du also auf deine Gegebenheiten achten.

Wenn du noch kein Babybett hast oder ein neues kaufen willst und dich näher über alle Möglichkeiten informieren möchtest, kannst du hier alles nachlesen:

Matratzenhöhe

Die Höhe der Matratze ist ebenso von Matratze zu Matratze verschieden. Je nachdem ob es sich um eine Schaumstoffkern-, um eine Federkern-, um eine Latex- oder eine Naturfaser-Matratze handelt, ist die Matratzenhöhe unterschiedlich.

Dies hängt vor allem von dem unterschiedlichen Aufbau der Schichten sowie der Anzahl der Schichten ab.

Bei der Wahl der Matratzenhöhe musst du darauf achten, ob es in das Bettgestell deines Kindes hineinpasst.

Pflegehinweis

Das Kriterium des Pflegehinweises ist durchaus einer der wichtigsten Faktoren. Unter Pflegehinweis wird hauptsächlich das Waschen des Bezuges verstanden.

Demnach ist es wichtig, dass der Bezug abnehmbar und etwa bei 60 °C in der Waschmaschine waschbar ist.

Jede Matratze ist anders verarbeitet, demnach gibt es für jede Matratze andere Hinweise zur Pflege. Die Pflege einer Matratze dient hauptsächlich der hygienischen Sauberkeit.

Nässeschutz

Die Funktion des Nässeschutzes kann durch einen bereits vorhandenen Bezug sichergestellt werden.

Wenn dies allerdings nicht der Fall ist, kannst du deine Babybett Matratze mit einem zusätzlichen Bezug ausstatten, der vor Nässe schützen soll.

Im Allgemeinen sollte in jedem Fall die Option des Nässeschutzes gegeben sein.

Welche Babybett Matratze für dich und dein Kind in Frage kommt, hängt vor allem von deinen individuellen Ansprüchen ab. (Bildquelle: unsplash.com / Rose Elena)

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Babybett Matratze

Welcher Matratzenschutz soll für eine Babybett Matratze verwendet werden?

Hinsichtlich eines Matratzenschutzes gilt es festzustellen, dass es ein breites Angebot an unterschiedlichen Matratzenschonern gibt. Dabei liegen Unterschiede in der Materialart, in der Dicke des Schutzes, in der Größe, usw.

Abgesehen von der Größe des Matratzenschutzes gilt es zu beachten, welcher Zweck dein Matratzenschutz verfolgen soll. Dabei kommen je nach Bedürfnissen unterschiedliche Ausführungen in Frage.

Für eine Babybett Matratze ist es sinnvoll einen Matratzenschutz zu verwenden, welcher zum einen waschbar ist und zum anderen einen integrierten Nässeschutz enthält.

Welche Pflegehinweise gibt es bei einer Babybett Matratze zu beachten?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Babybett Matratze sauber und hygienisch zu halten. Die Art der Behandlung ist von der Ausführung der Matratze abhängig.

Eine Matratze sollte von Zeit zu Zeit ausgelüftet werden. Hierfür nimmt man die Matratze aus dem Bettgestell heraus und stellt sie senkrecht an einen ungenutzten Platz.

Dieser Platz soll nicht in der Sonne sowie nicht neben einem Heizkörper sein. Dieses Entlüften ist besonders wichtig, da man so die Schimmelbildung im besten Falle vermeiden kann.

Ein weiterer Pflegehinweis, der im Abstand von etwa drei Monaten durchgeführt werden soll, ist das Waschen des Bezugs.

Dieser Vorgang ist allerdings nur anwendbar, wenn der Bezug sowohl abnehmbar als auch waschbar ist.

Das Reinigen des Matratzenbezugs ist vor allem deswegen so wichtig, da ein Mensch während dem Schlafen Flüssigkeiten verlieren kann.

Egal, ob Schweiß, Urin oder andere Körperflüssigkeiten – diese gehören entfernt. Es handelt sich vorwiegend um eine Hygienemaßnahme.

Weitere wichtige Tipps zum Pflegen bzw. Reinigen einer Matratze findest du in dem folgenden Video.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.wunderweib.de/matratze-fuer-das-babybett-darauf-solltest-du-beim-kauf-achten-105137.html

[2] https://www.chip.de/artikel/Beste-Kindermatratze-Testsieger-bei-OEKO-TEST_149800462.html

[3] https://utopia.de/oeko-test-kindermatratzen-36211/

[4] https://www.t-online.de/heim-garten/wohnen/id_47175892/matratze-reinigen-urin-blut-oder-kaffeeflecken-entfernen.html

[5] https://www.gesundheits-guide.at/kinder-und-jugendliche/die-optimale-schlafumgebung-fuer-ihr-baby/

[6] https://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/schlafen/matratze-kaufen-so-finden-sie-das-richtige-produkt_id_8732862.html

Bildquelle: 123rf.com / 43360362

Bewerte diesen Artikel


32 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5